ACHTUNG !
Aufmerksamkeit steigern mit Micro-Interactions

Link zum Artikel Micro-Interactions

Bewegung erzeugt Aufmerksamkeit

Diese Erkenntnis ist wahrlich nicht neu. Und doch wird Bewegung im Web oft ungünstig eingesetzt - mal zu viel, mal zu wenig.
(Oktober 2020)

Zu viel "Bling Bling" im Web erzeugt schnell die so genannte Bannerblindness. User schauen nicht mehr hin, wenn ein Reiz erst einmal als irrelevant bewertet wurde. Doch bis dies passiert, gibt es gute Chancen zur Steigerung der Aufmerksamkeit von Usern.

Dazu ein klitzekleiner Ausflug in die Wahrnehmungspsychologie: Je nach Studie geht man davon aus, dass ca. 11-12 Mio. Bit pro Sekunde auf unseren Wahrnehmungsapparat einprasseln. Rund 10 Mio. Bit davon sind visuelle Reize. Unser Bewusstsein kann jedoch nur ca. 40-60 (nicht Mio.) verarbeiten. Das ist im Neuromarketing seit Jahren bekannt. Es wird also nur ein minimaler Bruchteil der Reize zur gezielten Verarbeitung an das Bewusstsein durchgelassen. Welche dieser vielen Reize es sind, geschieht vorbewusst. Und dieses Vorbewusstsein filtert aufgrund von individueller Prägung und aufgrund von bereits Gelerntem. Vor allem aber aufgrund von emotionaler Bedeutsamkeit.


Ein blinkendes grafisches Element am rechten oder oberen Bildschirmrand wird meist intuitiv als Werbebanner enttarnt, aussortiert und nicht mehr groß zur bewussten Verarbeitung weitergelassen. Denn dieser Reiz ist i.d.R. emotional nicht bedeutsam. Was hingegen eher durchgelassen wird, sind neue oder genauer gesagt neuartige Reize. Unser Stammhirn bewertet Reize vorbewusst immer emotional: drohende Gefahr, Aussicht auf Nahrungsaufnahme, Möglichkeiten der Fortpflanzung sind hier beispielsweise seit rund 100.000 Jahren als emotionale Bewertungskriterien im Stammhirn verankert. Sind Reize neuartig, werden diese (eher) zur bewussten Verarbeitung weitergelassen, um sie zu bewerten und daraus zu lernen.


Mit einem Halloween-Special auf der tagwork-one Website haben wir durch Animationen, Interaktionen und neue visuelle Reize dieses Prinzip beispielhaft umgesetzt. Solche „Kleinigkeiten“ steigern die Aufmerksamkeit, auch für wiederkehrende User:

  • Das meiste ist gleich, manches jedoch ungewohnt (zumindest auf einer Agenturseite).
  • Interaktion entsteht, wie man sie evtl. nicht erwartet (wenn man auf einen Button klicken will).
  •  Neuartigkeit bei Bildern und Fotos – an sich wie zuvor, nur anders (Agenturgebäude und Teamvorstellung).
  • Gleichzeitig bleiben Aufbau, Struktur und Inhalt nahezu unverändert. Eine gewohnte Orientierung ist weiterhin möglich.

 

Sind Sie aufmerksam geworden?
Wir inszenieren auch Ihre Website oder Ihren Onlineshop themenbezogen für z.B. Halloween, Black Friday, Weihnachten, Ostern, Firmenjubiläum …